Aktuelles



| Beruf & Bildung

Zimmerinnen-Trio im BR

Kathi Schmid (21) trägt Zimmerer-Kluft und verschraubt eine Holzständerwand – neben ihr stehen Mikrofon und Filmkamera. Denn am 7. Juli 2021 drehte der Bayerische Rundfunk einen Beitrag über die drei Zimmerinnen und Cousinen Elisabeth (19), Kathi und Sabrina (19) Schmid aus Landsberger Innungsbetrieben.

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Endspurt im BGJ

Demnächst haben die Zimmerer-Azubis Christina Hartl und Maxi Kirr ihr Berufsgrundschuljahr hinter sich. Währenddessen standen sie dem LIV immer wieder für Interviews zur Verfügung. Als Dank dafür erhielten sie  Zimmerer-Werkzeug, damit sie gut gerüstet in die Ausbildung im Betrieb starten können.

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Bereit für die praktische Gesellenprüfung

Aktuell steht die praktische Gesellenprüfung für rund 50 Zimmerer-Azubis der Innungen Dachau/Fürstenfeldbruck und München an. Im Überbetrieblichen Ausbildungszentrum (ÜBA) der Bauinnung München bereiteten sich die Azubis auf die Prüfung vor. Hier sprechen sie darüber, wie ihnen die Lehre gefallen hat und was sie danach vorhaben.

❯ mehr



| Verband & Innungen

Die Gesichter der DACH+HOLZ 2022

Zwei Handwerker geben der DACH+HOLZ International 2022 ein Gesicht und laden zum wichtigsten Branchentreffpunkt für Dachdecker, Zimmerer und Bauklempner/Spengler nach Köln ein: Ab sofort bilden Zimmerin Sabrina Simon und Dachdecker René Gößling als Messebotschafter das Herz der Besucherkampagne der Fachmesse.

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Historische Gebäude sind sein Arbeitsplatz

Alte Kirchtürme, denkmalgeschützte Gebäude oder Dachstühle – das sind die Arbeitsplätze von Zimmerer-Geselle Johannes Stelzer (26): Seit rund zehn Jahren arbeitet er im Innungsbetrieb Zimmerei Vinzenz Bachmann (Innung Traunstein/Berchtesgadener Land). Im Interview erzählt er über seine Weiterbildung zum Zimmerer für Restaurierungsarbeiten und verrät, was das Schönste an seinem Handwerk ist.

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Christina Hartl berichtet aus dem Pflichtpraktikum

Das Puzzeln hat ihr schon als Kind viel Spaß gemacht. Daran erinnerte sich die angehende Zimmerin Christina Hartl (17), als sie im Pflichtpraktikum ein Bundwerk anfertigte. Wie es ihr gefallen hat, erzählt sie unter anderem im Interview.

❯ mehr



| Verband & Innungen

Über die Zimmerer-Kluft

Im Zimmererhandwerk gibt es viele Traditionen, unter anderem den Zimmererklatsch oder die Kluft. Sie ist die traditionelle Kleidung der Zimmerer/Zimmerinnen im deutschsprachigen Raum und stammt ursprünglich aus Hamburg.

❯ mehr



| Verband & Innungen

„Es sollten viel mehr Handwerker in der Kommunalpolitik mitreden“

„zimmern rockt!“ – so heißt unser Jahresmotto 2021. Denn Menschen aus dem Zimmerer- und Holzbaugewerbe haben nicht nur Holz im Sinn, sondern vielfältige Interessen, so wie Volker Heinrich (55). Er ist stellvertretender Obermeister der Zimmerer-Innung Lindau/Bodensee, engagiert sich als Gemeinderat, fliegt mit der Drohne über seine Baustellen und powert sich beim Mountainbiken am Pfänder aus.

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Drei Cousinen und Zimmerinnen

Elisabeth (19), Kathi (21) und Sabrina (19) Schmid sind Cousinen und Zimmerinnen. Im Interview erzählen sie, inwiefern das Zimmererhandwerk in ihren Genen steckt und warum ihre Verwandten anfangs sehr skeptisch waren.

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Johannes Hertle: So ging es nach der Zimmerer-Lehre weiter

Wer eine Zimmerer-Ausbildung macht, hat viele Karrieremöglichkeiten und kann sich etwa zum Vorarbeiter, geprüften Polier oder Zimmermeister fortbilden. Johannes Hertle (26) hat sich nach der Zimmerer-Lehre für eine Fortbildung zum Holztechniker entschieden. Im Interview erzählt er, wie sein aktueller Arbeitsalltag aussieht.

❯ mehr

Im Archiv finden Sie die Beiträge der vergangenen Jahre,
beginnend mit dem Jahr 2015.